Dienstag, 4. März 2014
Vorschau auf die nächsten Blogthemen
In den letzten Wochen und Monaten habe ich mich mit verschiedenen Themen beschäftigt. Außerdem haben sich mir mehrere Fragestellungen aufgedrängt. Mir ist Transparenz wichtig, darum gebe ich euch heute eine kleine Vorschau auf das, was unter anderem demnächst hier zu lesen sein wird.

Zahnpasta:
Wie ist das mit dem Fluorid? Ist Xylitol so viel besser? Und warum schäumen so viele Zahnpastas?
Hier muss ich noch einiges an Feldarbeit leisten. Firmen anschreiben, recherchieren, mir eine Meinung bilden. Aber das Thema an sich finde ich total spannend, da Stoffe aus der Zahnpasta über die Mundschleimhaut vom Körper aufgenommen werden.

Seife:
Wie kann man ein gekauftes Stück Seife aufwerten? Warum Haare waschen mit Seife? Wie erstellt man ein eigenes Seifenrezept?
Da ich seit Jahren selbst Seife siede, kann ich aus meinen Erfahrungen schöpfen. Die möchte ich gerne weitergeben, denn was sind Erkenntnisse, wenn man sie für sich behält, anstatt sie weiterzugeben?

Zertifizierungen:
Welche gibt es, was zertifizieren sie und welche Bedeutung hat das für unseren Alltag als Konsumenten? An dieses Thema möchte ich recht kritisch herangehen! Nicht nur kritisch sein mit den Institutionen, die Zertifikate vergeben, sonden auch mit den Firmen und deren Produkten, welche die Zertifizierung tragen. Aber auch mit mir, die ich manche Zertifizierung falsch verstehe und dadurch zu hohe oder zu niedrige Erwartungen an ein Produkt habe.

Produkttests (Theorie):
Wie ist meine Herangehensweise für einen [Meine Meinung]-Beitrag? Welche Aspekte fließen in meine Bewertung mit ein, wo setze ich Schwerpunkte, und warum bleibt Meine Meinung trotz aller Bemühungen um Objektivität doch nur eine subjektive Einschätzung?
Derzeit teste ich als Produkttester eine Creme, ich überlege, ob ich euch meinen Meinungsbildungsprozess zuschauen lasse – stellvertretend für die Vorgehensweise, wie ich sie auch sonst habe.

Produktmuster und Transparenz:
Welche Produkte habe ich von der Vivaness mitgebracht? Oder richtig formuliert: welche Muster habe ich von Firmen auf der Vivaness bekommen, um sie auszutesten (mit dem Hintergrund, dass ich darüber blogge)? Welche Produkte davon habe ich weitergegeben bzw. möchte ich weitergeben und warum?
Wie Transparent kann man mit dem Thema Produktproben umgehen, ohne laufend Werbung für ein Produkt zu machen dadurch, dass man ständig dessen Namen oder den Namen des Herstellers nennt? Wie ist das mit der Glaubwürdigkeit?

Waschmittel:
Es ist mir ein großes Anliegen, für unseren Haushalt geeignete Waschmittel zu finden. Ich möchte auf viele Stoffe im Waschmittel verzichten, beispielsweise auf Farbstoffe, optische Aufheller, Enzyme, Bleichmittel, agressive Tenside, Palmöl und Palmölprodukte, gentechnisch veränderte Stoffe, ... Dabei werde ich mich genauer mit den Produkten von Sonett, Almawin/Klar, Planet Pure, Ecover, Jean&Len und Sodasan befassen.

Parfum:
Darauf freue ich mich schon riesig! Ich habe zwei Parfums auf der Vivaness geschenkt bekommen, beide gehen in Richtung Zitrus, und ich bin so gespannt, die beiden ausgiebig zu testen und euch eine der beiden Firmen genauer vorzustellen. Sie deklarieren nicht nur alle ätherischen Öle namentlich in den INCIs ihrer Produkte, manchmal schreiben sie sogar die Anteile drauf. "Krass" dachte ich mir, als ich so einen Flacon in der Hand gehalten habe. Das ist so, als würde ein Limonadehersteller seine Rezeptur verraten.

Menstruationstassen:
Jede Frau sollte eine haben. Oder zwei. Oder vielleicht sogar drei. Die Dinger sind gut, und es ist eine Schande, dass man sie nicht großflächig in jeder Drogerie in den unterschiedlichsten Modellen anschauen und kaufen kann. Um Berührungsängste mit der Methode abzubauen werde ich mich näher mit den diversen Firmen und Modellen beschäftigen und auch meine Meinung einfließen lassen in den Beitrag, den ich verfassen möchte.

DIY / Selbstgemacht:
Viele Dinge kann man selber machen wenn man sich nur traut. Dabei sind sie ganz einfach! Ich möchte euch zeigen, wie man Deocreme herstellt, ein einfaches Nageldesign pinselt, ein Raumspray mischt oder Haarspülung aufwertet.

Von Blogger zu Blogger:
Jeder kennt die tollen Boxen mit dem Überraschungsinhalt. Warum nicht mal eine solche Kiste von Blogger zu Blogger senden? Nicht ganz so überraschend für den Blogger, aber dennoch von Herzen, ging ein kleines Päckchen an Mexicolita.